Portrait Funda

Funda A.

Veranlagungsstelle

Alter: 25

Dienststelle: Finanzamt Aachen-Kreis

Aufgabe: Bearbeitung von Steuererklärungen

Hobbys: Backen, Reisen und jumping Fitness

Warum haben Sie sich für die Kampagne beworben?

Ich mag meinen Beruf und bin froh in der Finanzverwaltung tätig zu sein. Allerdings wird man noch immer mit den alten "Beamten-Vorurteilen" konfrontiert. Ich versuche bei der Arbeit und privat diese Vorurteile zu entkräften und mache die Bürgerinnen und Bürger auf die moderne Finanzverwaltung aufmerksam. Eine Mitwirkung bei der Imagekampagne hat mich aus diesen Gründen sehr interessiert. Auch wenn ich von vielen auf meinen ausländisch klingenden Namen angesprochen werde, ist es meines Erachtens keine Seltenheit mehr, dass Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund Berufe für das Land bzw. den Staat ausüben. Ich fühle mich in der Finanzverwaltung gut aufgehoben, integriert und würde das gerne den Bürgern zeigen.

 

Wie haben Freunde und Familie reagiert, als Sie Ihnen davon erzählt haben?

Bisher wissen nur die engsten Familienmitglieder und Freunde Bescheid und die haben sich für mich gefreut.

 

Wie hat Ihnen das Fotoshooting gefallen?

Das Shooting war lustig und hat mir Spaß gemacht. Auch wenn ich am Anfang etwas angespannt war, hat sich das durch die lockere Atmosphäre und die freundlichen Fotografen gelegt.

 

Wie könnte man Ihrer Meinung nach Bürgerservice in der Finanzverwaltung verbessern bzw. wo gibt es schon Verbesserungen?

Die Elster Hotline in den Finanzämtern ist auf jeden Fall eine Verbesserung. Die Steuerpflichtigen sind froh, wenn sie dort Hilfe für die technischen Fehlerhinweise beim Erstellen ihrer Steuererklärung erhalten.

 

Mit dem Plakat „Ihre Steuer-Lotsen“, wirbt die Finanzverwaltung für die neuen Erklärvideos zu steuerlichen Themen. Was denken Sie, wie die Filme bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommen werden?

Ich glaube, die Videos werden gut bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommen. Ich schaue mir selber gerne Erklärvideos zu den mir unbekannten Themen an. Durch die Videos kann ein Einblick in unsere Arbeit gewonnen werden und somit erledigt sich eventuell die ein oder andere Frage schneller als durch einen Besuch bzw. Anruf beim Finanzamt.

 

Wie erleben Sie die Einstellung der Bürgerinnen und Bürger gegenüber der Finanzverwaltung?

Es herrschen weiterhin Vorurteile gegenüber Beamten. Wenn ich die Anrufe der Bürgerinnen und Bürger am Telefon entgegennehme, sind einige verwirrt, weil ich sofort abgenommen habe aber freuen sich umso mehr. Sie sind sehr dankbar, wenn zurückgerufen wird, was für mich selbstverständlich ist.

 

Haben Sie sich die Arbeit in der Finanzverwaltung so vorgestellt, bevor Sie hier angefangen haben zu arbeiten?

Eine genaue Vorstellung hatte ich als Abiturientin nicht. Aber im Großen und Ganzen deckt sich die Arbeit mit meiner Vorstellung. Ich wusste vorher nicht, dass man nicht zwangsläufig im Finanzamt arbeiten muss – man kann in die GKBP (Groß- und Konzernbetriebsprüfung) oder die Steuerfahndung wechseln oder man kann sogar als Dozentin oder Dozent an den Landesfinanzschulen tätig sein.

 

Wie nehmen sie die Zusammenarbeit mit Ihren Kolleginnen und Kollegen wahr?

Ich verstehe mich super mit meinen Kolleginnen und Kollegen. Nach meiner Ausbildung im Finanzamt Mönchengladbach wurde ich alleine an das Finanzamt Aachen – Kreis versetzt. Ich hatte Sorgen, keinen Anschluss zu finden, aber die Sorgen waren alle unberechtigt. Die Kolleginnen und Kollegen haben mich alle sehr freundlich aufgenommen und sind sehr hilfsbereit.

 

Welche Stelle interessiert Sie gegebenenfalls in ein paar Jahren oder auch in naher Zukunft?

Als nächstes würde ich gerne in die Umsatzsteuersonderprüfung. In ein paar Jahren und mit etwas mehr Erfahrung fände ich die Zentrale Lohnsteueraußenprüfung oder die Steuerfahndung interessant.

 

Was machen Sie, wenn Sie nicht im Finanzamt sind?

Ich backe und reise gerne. Nach der Arbeit verbringe ich meine Zeit am liebsten mit meinem Mann, meiner Katze, meiner Familie und Freunden. Außerdem mache ich Jumping Fitness.

Funda privat

 

Feedback
Fin

Geben Sie uns Ihr Feedback

Und helfen Sie uns besser zu werden.

Wir wollen die Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen zu einer der bürgerfreundlichsten Deutschlands machen. Helfen Sie uns dabei! Teilen Sie uns Ihre Wünsche, Verbesserungsvorschläge und Anregungen mit.